normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Drucken
 

Reisepass 3.0

Ab dem 1. März wird ein neuer Reisepass in unserer Gemeinde ausgehändigt. Grund dafür ist, dass der Europäische Gerichtshof die Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, den Geburtsnamen gesondert dazustellen. Die 3. Reisepassgeneration, auch „ePass 3.0“ genannt, bietet neben einem neuen Design auch zusätzliche moderne Sicherheitsmerkmale.

Die veraltete Personalisierungskarte, welche dem „alten Personalausweis“ ähnelt, wird durch eine, an den neuen Personalausweis orientierte Plastikkarte, ersetzt. Sie gewährt neben der schon vorhin erwähnten besser erkennbaren Darstellung des Familiennamens auch zwei biometrische Merkmale des Passinhabers: Das biometrische Passbild und die Fingerabdrücke der beiden Zeigefinger. Zusätzlich erhalten die Datenfelder ein neues Layout. Die aus der vom Vorgänger bekannten Hardcover-Passdecke wird ebenfalls durch eine kleine flexible Passdecke modernisiert. Sie hat eine Goldprägung an der Vorder- und eine Blindenprägung auf der Rückseite.

Die Passbuchinnenseiten bestehen aus einem neuen, hochwertigen Sicherheitspapier mit Wasserzeichen und weiteren Sicherheitsmerkmalen. Darüber hinaus werden alle Seiten des Reisepasses mit einem mehrfarbigen Nähfaden vernäht, der unter ultraviolettem Licht fluoresziert (=leuchtet von selbst). Zusätzlich wird ein durchsichtiger Bereich mit Linsenstruktur hinzugefügt und ein Sicherheitschip in die Passkarte integriert.

Der reguläre 32 Seiten Reisepass kostet in der neuen Generation für Bürger ab der Vollendung des 24. Lebensjahres 60,- Euro und ist somit einen Euro teurer als sein Vorgänger. Für Bürger unter 24 Jahren bleibt der Preis mit 37,50 Euro gleich. Die Gültigkeit des neuen Reisepasses beträgt unverändert je Alter des Bürgers 6 oder 10 Jahre.