normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Drucken
 

Grußwort

 
Harald Dirlenbach
1. Bürgermeister

 

Liebe Internet-Surfer,

herzlich willkommen in der Gemeinde Vierkirchen, Einheimische sagen "Viakiacha".

Das vermutlich im Jahre 779 entstandene Vierkirchen, 14 Kilometer nördlich Dachaus, ist eine moderne, offene, tolerante und lebendige Gemeinde - ein Ergebnis aktiver und interessierter Gemeindebewohner. Die vielfältigen kulturellen, sportlichen, sozialen und gesellschaftlichen Angebote beweisen dies eindrucksvoll. Ein reges Vereinsleben mit etwa 40 Vereinen zeugt von einem großen Zusammengehörigkeitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger.
Über die Gemeindegrenzen hinweg bekannt sind der Faschingszug, der Leonhardiritt in Pasenbach, der Christkindlmarkt, der Partnerchor und die Blaskapelle des Musikvereins. Das attraktive Naturbad mit Jugendausbildungsstätte erfreut sich innerhalb der gesamten Region größter Beliebtheit. Ein modernes Sportgelände mit Vereinsheim, Tennishalle und der schmucken Josef-Wallner-Dreifachhalle mit Bühne bieten daneben ausgezeichnete Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen.
Aber auch diverse Infrastruktureinrichtungen, der S-Bahnanschluss, die Nähe zum Flughafen München, eine ausgewogene Bevölkerungs- und Arbeitsplatzstruktur mit modernen leistungsstarken Technologie- und Handwerkerbetrieben sowie Versorgungs-/ Dienstleistungsunternehmen garantieren eine attraktive Lebens- und Wohnqualität.
Ein Highlight gelang mit der Ansiedelung der Firma "Andritz KMPT GmbH". Ca. 300 Arbeitsplätze stehen dadurch zusätzlich im Gemeindebereich zur Verfügung. Seit über 10 Jahren wird eine inzwischen gut funktionierende Partnerschaft mit der italienischen Gemeinde Genazzano (45 Km südöstlich von Rom) gepflegt. Inzwischen sind die Ansiedlung eines weiteren Superfachmarktes, der Bau einer Tankstelle, die Errichtung des attraktiven Seniorenparks mit Betreutem Wohnen sowie Hotel und Cafe realisiert.
Die bestehenden Kinderbetreuungsmöglichkeiten (jeweils zwei Kindergärten und Kinderhorte) wurden nun mit der Eröffnung einer 3-gruppigen Kinderkrippe weiter ausgebaut und komplettiert.

Eine maßvolle Entwicklung, bei der die Identität erhalten bleibt, ein unternehmer- und geschäftsfreundliches Klima, eine ökonomisch erfolgreiche sowie ökologisch verantwortungsbewusste Handlungsweise und eine bürgernahe, effiziente Verwaltung sind auch künftig die Prämissen unserer kommunalpolitischen Arbeit.


Freundliche Grüße
Ihr

Harald Dirlenbach
1. Bürgermeister