normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Drucken
 

Infiorata Genazzano


genazzano_Blumenteppich.jpg       genazzano_Blumen.jpg

„Infiorata  Genazzano“
ein Blumenfest und eine Prozession zu Ehren des Heiligsten Herzens Jesu. Es geht zurück auf eine Tradition die 1883 ihren Ursprung hat. Kardinal Vincenzo Vannutelli richtete die ersten Festlichkeiten mit einer feierlichen Prozession aus bei der er die Statuten des  "Apostolat des Gebetes zu Ehren des Heiligsten Herzens Jesu“ veröffentlichte. Seitdem wird dieses Fest jedes Jahr am 1. Sonntag im Juli wiederholt. Im historischen Ortskern wird ein floraler Teppich aus Blütenblättern mit wunderbaren Ornamenten und Bildern zu verschiedenen Themen entlang des Prozessionsweges gelegt. 2012 hatte man sich einer besonderen Herausforderung gestellt, dem Rekord im Guinness Buch der Rekorde. Der Teppich musste mindestens 1000 qm Fläche haben, 1m breit sein und durchgängig sein, d.h. er durfte keine Lücken haben und nur aus Blütenblättern bestehen. Geschafft hat Genazzano dann einen Blütenteppich von 1642,57 qm und damit den Weltrekord. Am nächsten Morgen konnte das Kunstwerk bewundert werden. Im ganzen Ort diese herrlichen Farben und überall hat es so wunderbar gerochen. Sogar das Vierkirchner Wappen war in diesem bunten, Band zu finden. Ein unvergesslicher Anblick für alle staunenden Besucher. Ein zeitlich begrenztes Blütenmeer. Abends geht die Prozession mit rund 400 Teilnehmern in herrlichen Kostümen, die Personen aus dem alten und neuen Testament und der Kirchengeschichte darstellen über die Pracht. Die Vierkirchner Blaskapelle durfte in ihrer Tracht mitlaufen und mitspielen – eine große Ehre.
 
Blumenteppich Vierkirchen.JPG
Weitere Fotos und Impressionen von Genazzano und dem Blumenfest (auch mit der Blaskapelle Vierkirchen) finden Sie hier...